Gesundheit als Fundament Ihres Lebens

Google Logo Pemf System
PEMF System
5  Sterne bei 10 Bewertungen. anzeigen

Fern-Infrarot

Infrarot (IR)

Infrarot-Strahlung (IR), auch Infrarot-Licht genannt, ist eine elektromagnetische Strahlung (EMS), deren Wellenlängen länger sind als diejenigen des sichtbaren Lichts. IR-Wellenlängen dehnen sich vom nominalen Begrenzungswert des sichtbaren Rot-Anteils aus, ab ca. 0.7 Mikrometer oder auch Mikrons (Frequenz 430 THz) bis zu 1 Millimeter (300 GHz).

Fern-Infrarot (FIR)

Fern-Infrarot (FIR) -Strahlung ist ein IR-Unterkategorie des elektromagnetischen Spektrums und wurde im Besonderen klinisch auf positive, biologische Effekte erforscht, vorwiegend innerhalb eines Wellenlängenspektrums zwischen ca. 3-12µm .(Biologisches Fenster).

Entwicklungsfortschritte innerhalb der letzten Jahre haben neue Technologien und Materialien hervorgebracht, welche die Applizierung von FIR-Wellen auf den menschlichen Körper gezielt, in einem sehr engen und gut zu definierenden Frequenzspektrum ermöglichen.

Modernste FIR-Technologien bestehen heutzutage aus Karbonfaser-Flachapplikatoren, entweder eingebettet in Panelen (FIR- Saunas) oder als Gitterschicht-Konstruktionen (Ganzkörperapplikatoren). Diese emittieren ein Spektrum von etwa 3-15μm zusammen mit einer Absorptions-Resonanztiefe von ca. 50-75mm.

FIR kreiert einen ganzheitlichen Effekt von Innen nach Aussen (ähnlich wie PEMF) = thermische UND a-thermische Strahlung wird absorbiert und verstärkt sich durch Vibrations– und Rotationseffekte auf multi-molekularer Ebene.