Gesundheit als Fundament Ihres Lebens

Wie funktioniert die Magnetfeldtherapie?

Jede Funktion in unserem Körper geschieht durch den Austausch von elektromagnetischer Energie zwischen den Zellen. Die natürliche elektromagnetische Energie steuert unsere Chemie. Wenn aufgrund irgendeiner Ursache eine Störung dieser Energie auftritt, dann sind unsere Zellen beeinträchtigt und dysfunktional. Verschiedene Bedingungen können Störungen in dieser Energie verursachen, wie z.B. WLAN-Signale, elektromagnetische Wellen von den vielen elektronischen Geräten (wie Mobiltelefone oder Mikrowellengeräten), Verletzungen, intensives Training, Alterung oder schlechte Ernährung. Tritt eine dieser Ursachen auf, sind Ihre Zellen beschädigt und aus dem Gleichgewicht. Krankheiten, Schmerzen oder Entzündungen können auftreten.

Gleichgewicht der elektromagnetischen Energie

Der gesunde elektromagnetische Austausch innerhalb der Zellen kann durch Verwendung der PEMF-Technologie mit einem komplementären elektromagnetischen Feld wiederhergestellt werden. Hier kommen die pulsierende Magnetfeldtherapie ins Spiel. Die pulsierende elektromagnetische Feldtherapie (PEMFT) kann verschiedene Ebenen im Körper stimulieren. PEMFs werden von einem externen PEMF-Gerät (wie dem iMRS oder dem Omnium1) erzeugt, die den Körper vollständig durchdringen. Dies kann eine gleichmäßige Wirkung auf alle Zellen des Körpers und letztendlich auf das Gewebe, Organe und damit auf die vollständige Körperheilung innerhalb weniger Minuten der Anwendung ausüben.

Welche Ergebnisse sind von der Magnetfeldtherapie zu erwarten?

Durch die Anwendung dieser äußeren elektromagnetischen Energie auf die Zellen beschleunigt sich die Regeneration von Knochen und Weichgewebe (Bänder und Sehnen) im Körper. Die Magnetfeldterapie-Systeme von Swiss Bionic Solutions (iMRS und Omnium1) verwenden ein Magnetfeld, dessen Frequenz und Intensität dem des Erdmagnetfeldes entspricht. Es besteht somit kein Risiko bei der Verwendung von PEMF und daher können Sie diese Systeme ohne irgendwelche Sorgen verwenden. Es sind keine Nebenwirkungen der Magnetfeldtherapie bekannt.

Jeder Zustand oder jedes Problem kann durch die Anwendung der gepulsten elektromagnetischen Feldtherapie heilend unterstützt werden. iMRS und Omnium1 verwenden ein Magnetfeld, das den menschlichen Körper auf zellulärer Ebene beeinflusst. So können sie helfen, die Dysfunktion der Zellen auszugleichen, was auch immer es sein mag. Sobald die Zellen gesünder sind, wird auch die Gesundheit des menschlichen Körpers insgesamt verbessert. Die Wirkung von PEMFs tritt als Abnahme der Entzündung und Verbesserung der Durchblutung und der Muskelfunktion auf.

Magnetfeldtherapie-Geräte beschleunigen den Gewebe- und Knochenheilungsprozess und können das Stress- und Spannungsniveau reduzieren. Sie haben einige andere Vorteile, somit kann Ihnen die PEMF-Therapie sicherlich von Nutzen sein, von der Entspannung bis zur Behandlung von Wunden und Heilung von Knochen und Schmerzen. Sie können sowohl die physische als auch die psychische Gesundheit verbessern.

Funktionsweise der Magnetfeldtherapie

Was spüre ich während einer Magnetfeldtherapie-Anwendung?

Die am häufigsten genannten Empfindungen während einer Magnetfeldtherapie-Anwendung sind: Wärmegefühl, ein leichtes Kribbeln in den Extremitäten sowie ein angenehmes Gefühl von Tiefenentspannung. Eine Vielzahl von Anwendern schläft während einer Session sogar ein. Aber selbst wenn Sie nichts fühlen, passiert trotzdem sehr viel in Ihrem Körper! Seien Sie nicht enttäuscht, wenn Sie das Magnetfeld nicht wahrnehmen. Es ist nicht korrekt anzunehmen, dass ein Fehlen von Empfindung gleichzusetzen ist mit keinem Effekt. Im Gegensatz zu Anwendungen, die sehr leicht über unsere Sinne aufgenommen werden (z.B. Infrarot, Elektrotherapie, Farbtherapie etc.) gehören Magnetfelder zu der Gruppe von physikalischen Signalen, die sehr schwierig zu „greifen“ sind. Und doch generieren die zahlreichen Resonanzphänomene einen sehr tiefgründigen Effekt und Sie werden den Nutzen der Magnetfeldtherapie bei kontinuierlicher Anwendung definitiv spüren. Nachstehend eine kleine, zusammenfassende Auswertung vom Feedback mehrerer tausend Anwender über ihre persönlichen Erfahrungen:

  • nur 10% aller Anwender spüren absolut nichts während der ersten Sessions
  • 50% empfinden ein angenehmes Wärmegefühl und Tiefenentspannung
  • 40% spüren ein leichtes Kribbeln
  • Etwa 20% aller oben Genannten schlafen während einer Anwendung ein

Infrarot-Thermografie

Infrarot-Thermografie vor einer Magnetfeldtherapie-AnwendungVor einer PEMF-Anwendung
Infrarot-Thermografie nach einer Magnetfeldtherapie-AnwendungNach einer PEMF-Anwendung

Dunkelfeld-Mikroskopie

Dunkelfeld-Mikroskopie vor einer Magnetfeldtherapie-AnwendungVor einer PEMF-Anwendung
Dunkelfeld-Mikroskopie nach einer Magnetfeldtherapie-AnwendungNach einer PEMF-Anwendung

Video zum Thema: Wie funktioniert die Magnetfeldtherapie